Re: Drehstab
geschrieben von: blacky ()
Datum: 12. Februar 2019 09:42

Hallo Thomas,

es gibt "rechte" und "linke" Drehstäbe- also für Fahrer/Beifahrerseite.
Der Buchstabe "D" steht für die rechte Seite.
Bsp. wie hier auf dem Bild



Am besten du markiertst die Einbaulage vor dem Ausbau, damit du
den Torsionstab im Falle eines Falles wieder in seiner ursprünglichen
Postion montieren kannst. Es gibt keine vordefinierte Einbaulage sondern
nur einen bestimmten Einbauwinkel.

Willst du einen dickeren Drehstab montieren?
welcher Durchmesser?
Auf welchen Einstellwinkel?

Du solltest dir die Sache genau überlegen, sonst kannst du die ganze
Arbeit gleich mehrmals machen.

___________________________________________________________________
Grüße
Blacky
"KUTTER fahren ist nicht normal"
MB100 lang/hoch/alt(3/89)EURA-Ausbau 1.Motor generalüberholt//ca.383Tkm

Kapitän und Maschinist seit 1999 mit Beiboot Suzi DR350
R100CS die Q in alter Frische
Yamaha XS1100 zum ertüchtigen in jeder Beziehung

KUTTERFAHREN- der "entschleunigte" Fahrspass

Schraubst du noch, oder fährst du schon?



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Drehstab 474 Karmannfahrer 09.02.19 22:40
Re: Drehstab 272 blacky 12.02.19 09:42
Re: Drehstab 254 Karmannfahrer 12.02.19 21:49
Re: Drehstab 244 blacky 13.02.19 09:59
Re: Drehstab 240 Karmannfahrer 13.02.19 19:31


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.