Technik Forum :  MB 100 Forum

Technik Forum


Inserate gehören in den Teilemarkt und werden hier kommentarlos gelöscht

[ Bildergalerie | OFF Topic | Fahrzeug + Teilemarkt ]
[ Chat | Werkzeugkiste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
Das Forum rund um die Technik des MB 100 
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz
geschrieben von: blacky ()
Datum: 28. November 2018 10:03

Hallo Stefan,
da wagst du dich mit deinem ersten Beitrag gleich an ein diffiziles Thema!
Aber bei der Beschäftigung mit dem Kutter sollte dieses Thema wirklich weit oben stehen. thumbs up

(Der Begriff "Drehstablagerung", der sich im Forum leider eingebürgert hat, ist
etwas irreführend da es sich schlicht um die Lagerung des oberen Querlenkers
handelt, der Drehstab sitzt fest im oberen Querlenker...)

Bei regelmäßiger Schmierung ist die Gleitlagerung des oberen Querlenkers
sehr langlebig und bis auf geringen Verschleiß unauffällig.

Hier im Forum haben sich schon Einige auf die Suche nach konstruktiven "Verbesserungen" gemacht. Der Wunsch nach Wartungsfreiheit war wohl Vater
der Gedanken.
Ich erinnere mich an Lösungen bei der Wälzlager und Kunstoffbuchsen verwendet wurden. Wie sich die einzelnen "Verbesserungen" im Dauereinsatz bewährt haben
ist mir leider nicht bekannt, kannst dich aber durch unzähliche Beiträge lesen.
Dabei wirst du sicher auch auf die Abmessungen stoßen.

Die Berücksichtigung des Zustands des Querlenkers ist bei der Reparatur auch sehr wichtig. Der Rostfraß kann hier ganze Arbeit geleistet haben,
so daß der Lagersitz für eine dauerhafte Reparatur überarbeitet werden muß.
Ich halte einen Umbau auf selbstschmierende Gleitlagerbuchsen aus mehreren Gründen nicht für sinnvoll.
Ich bekenne mich zum Schmiernippel und der umständlichen Fettpresse- einfach weil es sich bei mir bestens bewährt hat.
(Die 2 Schmiernippel der Umlenkhebel der Lenkung sollten übrigens ebenfalls immer gut geschmiert sein.)

___________________________________________________________________
Grüße
Blacky
"KUTTER fahren ist nicht normal"
MB100 lang/hoch/alt(3/89)EURA-Ausbau 1.Motor generalüberholt//ca.383Tkm

Kapitän und Maschinist seit 1999 mit Beiboot Suzi DR350
R100CS die Q in alter Frische
Yamaha XS1100 zum ertüchtigen in jeder Beziehung

KUTTERFAHREN- der "entschleunigte" Fahrspass

Schraubst du noch, oder fährst du schon?



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Drehstab - ein neuer Ansatz 268 numide72 27.11.18 22:59
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 138 Dieter 29.11.18 09:33
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 152 Unterfranke 27.11.18 23:11
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 148 blacky 28.11.18 10:03
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 64 Hotte4h 09.12.18 21:59
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 65 hageo 10.12.18 05:19
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 61 Hotte4h 10.12.18 09:58
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 64 hageo 10.12.18 12:50
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 60 Hotte4h 10.12.18 17:24
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 55 rainer(berlin) 11.12.18 11:36
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 52 Dieter 11.12.18 11:53
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 57 hageo 11.12.18 14:35
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 44 blacky 12.12.18 13:31
Re: Drehstab - ein neuer Ansatz 23 hageo 13.12.18 10:32


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.