Technik Forum :  MB 100 Forum

Technik Forum


Inserate gehören in den Teilemarkt und werden hier kommentarlos gelöscht

[ Bildergalerie | OFF Topic | Fahrzeug + Teilemarkt ]
[ Chat | Werkzeugkiste | Impressum | Datenschutzerklärung ]
Das Forum rund um die Technik des MB 100 
Kohlenmonxid- Gasalarm im Campinski
geschrieben von: blacky ()
Datum: 09. November 2018 20:08

Hallo Womo- Freunde,

bei unserem letzten Törn wurden wir unsanft vom kürzlich erstandenen
CO- Alarmmelder erschreckt. Der ohrenbetäubende Pfeifton ist wirklich
nichts für schwache Nerven- also erstmal geistesgegenwärtig die Batterien
entfernen und dann überlegen- kräftig lüften trotz unangenehmen Aussentemperaturen.
Als möglichen Verursacher wurde schnell der geliebte Absorber-Gaskühlschrank von ELEKTROLUX verdächtigt- was sich auch bestätigte.

Trotzdem Stirnrunzeln, ein kleines Flämmchen nicht größer als von einem Feuerzeug
soll eine gefährliche Kohlenstoffmonoxid- Konzentration bewirken?

Wir betreiben das Kuttercampen in dieser Art seit 20 Jahren ohne ernsthafte physische Beschwerden...

Wie kam es also zu dem CO-Alarm?

Wie so oft war es wohl die Verkettung mehrerer ungünstiger Umstände.
- relativ starker Wind auf Steuerbord wo sich der Abgaskamin befindet
- das Lüftungsgebläse, welches die warme Luft oberhalb des Kühlis nach draußen
absaugt war wegen der kalten Witterung ausgeschaltet.
- alle Fenster waren geschlossen
- nagelneuer CO-Alarm, ohne den wir nichts bemerkt hättenwinking smiley
- stark verschmutzter Abgaskamin und Rostpartikel in der Brennkammer des Kühlis
- ungünstige Abgasführung und nach heutiger Vorschrift unzulässige Einbausituation...

Der Kohlenmonoxid- Alarm Marke "Grundig" ist ein Chinakracher vom Wühltisch
(€ 12,98) der über einen elektro-chemischen Sensor verfügt. Bereits ab
50 ppm wird Alarm ausgelöst. Die Auslöseschwelle ist allerdings vom zeitlichen Verlauf der CO- Konzentration abhängig.
Auf der Verpackung steht in winzigen Buchstaben "Dieses Gerät ist nicht für den
Einsatz in Wohnmobilen od. Wohnwagen geeignet." konnte ich nur mit der+ 1,5-Brille lesen.cool smiley

Ich konnte mich im weiteren Verlauf des Urlaubs von der Funktionstüchtigkeit
überzeugen. Noch ein paar Mal konnte ich erhöhte CO-Konzentrationen feststellen. Beim Kochen mit dem Gasherd gab es keine CO- Erhöhung, was mich
erstaunte. Ebenso bei Verwendung von Boiler und Truma-hzg.

Die maximale CO-Konzentration die gemessen wurde war glücklicherweise noch
im unkritischen Bereich unterhalb von 100ppm- aber dennoch hat es mich
doch zum Nachdenken angeregt.confused smiley

Fazit: Höre (ab und zu) auf deine Frau!

___________________________________________________________________
Grüße
Blacky
"KUTTER fahren ist nicht normal"
MB100 lang/hoch/alt(3/89)EURA-Ausbau 1.Motor generalüberholt//ca.383Tkm

Kapitän und Maschinist seit 1999 mit Beiboot Suzi DR350
R100CS die Q in alter Frische
Yamaha XS1100 zum ertüchtigen in jeder Beziehung

KUTTERFAHREN- der "entschleunigte" Fahrspass

Schraubst du noch, oder fährst du schon?



Thema Klicks geschrieben von Datum/Zeit
Kohlenmonxid- Gasalarm im Campinski 166 blacky 09.11.18 20:08


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.